Hersteller von Trinkwasser in Flaschen

Globaler Marktführer in der Getränkeindustrie reduziert seinen jährlichen Filterverbrauch um mehr als 80 Prozent.

UNTERNEHMENSROFIL

Camfil arbeitete mit einem der größten Lebensmittelunternehmen der Welt und globalem Marktführer für Trinkwasser in Flaschen mit Produktionsstätten in mehr als 35 Ländern zusammen. Der Hersteller engagiert sich sehr stark für Gesundheits- und Hydratationsmaßnahmen und ganz besonders für die Umwelt, wenn es um Wassernutzung, Verpackung und Energie geht.

SCHLECHTE LUFTFILTER VERLANGSAMEN DIE PRODUKTION

Infolge der durch die Luft übertragenen Kontaminierung aus den Verpackungsvorgängen musste der Hersteller die Luftfilter an den Einlässen seines Flaschenabfüllförderbandes häufig wechseln. Wenn die Filter nicht entsprechend gewechselt wurden, bestand die Gefahr, dass es an der Abfülllinie zu Ablaufproblemen und Produktkontaminierung kommen würde. Frühere Versuche mit billigen Filtern schlugen stets fehl. Die gefalteten und Endfilter verloren frühzeitig ihre Leistung und der Widerstand stieg in nicht akzeptable Höhen, was zu Systemkontaminierung, kontinuierlichen Luftstrom-Anpassungen, Produktionsausfällen und niedrigeren Case Counts führte. Der Filterwechsel-Vorgang und die ständigen Luftstrom-Anpassungen führten zu laufenden Wartungsproblemen und bedeuteten eine erhebliche zusätzliche Kostenlast bei Material, Arbeit und Logistik im Betrieb.

Angesichts der sprunghaft steigenden Kosten und einem erhöhten Zeitaufwand des Wartungspersonals, war dem Getränkehersteller die Notwendigkeit einer effektiven Filterung klar, aber dies musste zu reduzierten Kosten ausgeführt werden. Der Getränkehersteller brauchte eine saubere Luftlösung, die die Lebenszykluskosten und Wartungskosten der Luftfilter reduzieren würde.

Eine Flaschenabfüllanlage mit Luftfiltern

EINE EINFACHE NEUE FILTERKONFIGURATION

Camfil, der Vertragspartner für Luftfilter des Unternehmens, wurde in den Betrieb eingeladen, um Empfehlungen zu geben. Camfils Repräsentanten empfahlen einfache Veränderungen der Filtergehäuse vor Ort mit Camfil-Befestigungselementen. Dadurch konnte die Flaschenabfüllanlage von einer Filterkombination mit gefaltetem 4-Zoll-Vorfilter und 4-Zoll-Endfilter in eine 2-Zoll-Vorfilter und 12-Zoll Kastenfilter-Konfiguration umgewandelt werden. Es wurden dann zwei unterschiedliche Filterkombinationen getestet. Die Kombination von Camfils 2-Zoll 30/30® und 12-Zoll RigaFlo® wurde nebeneinander mit Camfils 2-Zoll 30/30 und 12-Zoll Durafil®ES verglichen. Camfil vereinbarte auch, dass bei Versuchsende Probefilter im Feldlabor nach dem ASHRAE Standard 52.2-1999 getestet werden sollten – mit den Testkriterien Schadstoff-Abscheidungseffizienz, Schadstoff-Aufnahmefähigkeit und Luftstrom-Widerstand.

CAMFIL FILTER ZEIGTEN BESSERE LEISTUNGEN ALS DIE ALTE LÖSUNG

Die Tests belegten, dass Camfil-Filterkombinationen die Lösung des Abfüllers mit 4-Zoll Vorfilter/Endfilter bei weitem überdauerten. Der 2-Zoll 30/30 Vorfilter hielt mehr als sechs Monate wohingegen der 4-Zoll-Filter nur einen Monat hielt. Camfils Riga-Flo und Durafil ES funktionierten sechs bzw. 12 Monate, während der Abfüller mit dem 4-Zoll Endfilter nur drei Monate arbeiten konnte. Der Filter-Widerstand ist minimal, was keine Luftstrom-Anpassungen an der Produktionslinie mehr erforderlich machte.

Eine Kombination aus Vorfilter und Kastenfiltern von Camfil.

DRASTISCHE SENKUNG DER GESAMTEN FILTERKOSTEN UND INSTALLATIONSKOSTEN

Weniger Filter, weniger Arbeit und Abfall bedeuten weniger Kosten
Infolge der ausgeführten Tests, hat der Getränkehersteller nun den Nachweis, dass der Betrieb erhebliche Einsparungen und eine dramatische Verbesserung der Linienleistung sehen wird. Da der neue Ansatz einen geringeren Widerstand bietet und Widerstand langsamer aufbaut, wird die Notwendigkeit ständiger Einstellungen des Linienflusses beseitigt und Wartungsmitarbeiter können für andere Aufgaben eingesetzt werden. Und da Filterwechsel weniger häufig vorgenommen werden müssen, profitiert die Produktionsanlage von geringerem Arbeitsaufwand, weniger Abfall und niedrigeren Entsorgungskosten.

Energieeinsparungen sind ein zusätzlicher Gewinn
Der Wechsel zu Camfils Vorfilter- und Endfilter-Lösungen verbesserte die Luftwiderstandsleistung in der Lüftungsanlage ganz wesentlich. Die neue Lösung lief bei 0,80” wg Druckabfall-Änderung, dadurch werden bei der Flaschenabfüllung $11.851 pro Jahr eingespart.

Eine Berechnung der Energieeinsparungen auf Grundlage von Vorfilter- und Endfilter-Lösungen