Wie gut ist die Luftqualität in Ihrem Büro?

Wir denken nicht viel darüber nach, wie viel Zeit wir in geschlossenen Räumen verbringen, noch weniger darüber, wie viel Zeit wir in einem Büroraum verbringen. Es ist wichtig für uns zu wissen, wie die Luft, die wir einatmen, unsere Gesundheit langfristig schädigt. Dies gilt ganz besonders, wenn es um die Luftqualität in Büros geht, da die meisten erwachsenen Menschen mindestens acht Stunden in geschlossenen Räumen verbringen.

“Es gibt die Tendenz bei den Menschen zu glauben, dass die Außenluftverschmutzung keine Auswirkungen hat, wenn sie in Innenbereiche gelangt, aber Studien haben gezeigt, dass die Innenluftqualität schlechter sein kann als die Außenluft,“ sagt Kevin Wood, Vizepräsident Verkauf und Marketing bei Camfil USA. “Und weil so viele Menschen Zeit bei der Arbeit verbringen, ist die Luftqualität im Büro zu einem drängenden Problem für die allgemeine Gesundheit geworden. Deshalb ist es wichtig für die Öffentlichkeit, einige der Risiken zu verstehen, die mit einer nicht idealen Luftqualität in vielen Büros überall in den USA verbunden sind.“

Einer der Gründe, dass die Luftqualität in Büros beeinträchtigt werden kann, liegt darin, dass es sehr viele Quellen von Verschmutzung gibt.

Viele Büros befinden sich in Industriegebieten mit Betrieben, die Emissionen erzeugen.

Darüber hinaus sind viele Büros an großen Ausfallstraßen angesiedelt, das heißt, sie sind den Fahrzeugabgasen ausgesetzt, einer der wichtigsten Quellen für schädlichen Feinstaub.

Und laut einem Artikel auf der Webseite der US-amerikanischen Umweltschutzbehörde (EPA) kann die Luftverschmutzung in Büros auch aus (1) „Gebäudeinstandhaltungsmaßnahmen, Schädlingsbekämpfung, Haushaltsführung, Renovierung oder Umbauten, neue Einrichtungsgegenstände oder Innenausbauarbeiten und Aktivitäten der Bewohner des Gebäudes entstehen."

Die EPA hat verschiedene Faktoren ermittelt, die entscheidend sind für die Luftqualität in Büros, die wichtigsten sind ein gut konzipiertes Heizungs-/Belüftungs-/Klimaanlagen-(HVAC)-System und der Einsatz einer effektiven Luftfiltereinrichtung, um die Schadstoffe abzuscheiden.

Wie Kohlendioxid die Luftqualität in Büros beeinträchtigt

Leider ist die Luftqualität in Büros nicht nur eine Frage der Schadstoffe, die Atembeschwerden, wie Asthma, verschlimmern können, sondern auch eine Problem für die geistige Frische und Konzentration.

Laut einem Artikel auf der Co.Design Webseite (2), hat eine jüngste Studie von Forschern der Harvard University und der Syracuse University ein neues Licht auf die Auswirkungen des Kohlendioxid (CO2)-Gehalts in Büros des ganzen Landes geworfen.

Wissenschaftler haben 24 Beschäftigte in den “Wissens”-Industrien, wie Maschinenbau, Produktentwicklung und Architektur untersucht und sie in einem simulierten Büro über mehrere Tage einer normalen Acht-Stunden-Schicht beobachtet.

Während dieser Zeit änderten die Wissenschaftler den CO2-Gehalt in den untersuchten Büros von niedrig, mittel bis hoch.

Die Mitarbeiter, die an der Studie teilnahmen, wussten nicht, dass der CO2-Gehalt verändert wurde und die Forscher gaben sich alle Mühe zu versichern, dass selbst der höchste CO2-Gehalt dem ähnlich war, der in einem Standard-Bürogebäude zu messen ist.

“Es war unser Ziel sicherzustellen, dass diese Simulationen mit realen Umgebungen zu vergleichen waren,“ erklärte Joseph Allen, Dozent an der Harvard T.H. Chan School of Public Health, und Co-Autor der Studie. “Wir wollten nicht das Exotische oder Extreme testen, wir wollten die Bedingungen testen, unter denen die meisten von uns leben.“

Nach einer bestimmten Zeit im Büro wurden die Teilnehmer einer 90-minütigen kognitiven Einschätzung unterzogen, bei der ihre Entscheidungskompetenz gemessen wurde.

Die Ergebnisse zeigten, dass die Teilnehmer 15% schlechter abschnitten an Tagen, an denen sie einem mittleren CO2-Gehalt ausgesetzt waren, und 50% schlechter an Tagen, an denen sie einem hohen CO2-Gehalt ausgesetzt waren, verglichen mit den Tagen, an denen sie dem niedrigsten CO2-Gehalt ausgesetzt waren.

Laut Artikel:

“Ein höherer CO2-Gehalt beeinträchtigt die Fähigkeit der Menschen, Informationen zu nutzen, auf Krisen zu reagieren und eng mit der Produktivität verbundene Denkstrategien zu entwerfen…”

Bei diesen Resultaten ist besonders bedenklich, dass die meisten älteren Forschungsarbeiten zu diesem Thema Wissenschaftler davon überzeugten, dass der CO2-Gehalt nicht schädlich für Büroarbeiter ist.

Allen und sein Forscherteam konnten nicht herausfinden, warum Kohlendioxid eine solch große Auswirkung auf die Kognition hat, aber sie werden weitere Studien zu diesem Thema durchführen.

Und laut einem Artikel im U.S. News und World Report müssen Wissenschaftler mit einem Problem kämpfen, nämlich dass der CO2-Gehalt in der Außenluft immer weiter ansteigt: (3)

“Wenn der CO2-Gehalt in der Außenluft aufgrund der globalen Erwärmung weiter ansteigt, wird es immer schwerer, wenn nicht unmöglich, den Kohlendioxid-Gehalt in Innenbereichen durch Einleiten von Außenluft zu reduzieren. Dies steigert das Potenzial für direkte Auswirkungen auf die kognitiven Funktionen des Menschen und macht es darüber hinaus schwieriger für uns, unsere Innenräume auf ein akzeptables Niveau zu belüften.“

Obwohl dies nur eine einzelne Studie ist, zeigt sie doch, dass der CO2-Gehalt eine direkte Auswirkung auf die Kognition, Fokussierung und Konzentration der Mitarbeiter hat, was wiederum eine direkte Auswirkung auf die Produktivität und die allgemeine Gesundheit der Mitarbeiter hat.

Camfil ist Ihr Partner für saubere Luft. Kontaktieren Sie uns noch heute!
Telefonische Anfragen
+43 1 713 37 83
KONTAKT FINDEN