Die Luft, die wir atmen

Camfil steht an der Spitze einer wachsenden internationalen Bewegung zur Reduzierung der negativen Auswirkungen verschmutzter Luft auf die Gesundheit. Als führender Anbieter von Lösungen, die für saubere Luft sorgen, informieren wir Kunden, Entscheidungsträger und die breite Öffentlichkeit aktiv über bedrohliche Luftschadstoffe und die Vorteile einer effektiven Luftfiltration und einer guten Luftqualität in Innenräumen.

Warum wir eine engere Verbindung mit der Luft, die wir atmen benötigen - Luftqualität in Innenräumen
"Der internationale Tag der sauberen Luft für einen blauen Himmel steht 2021 unter dem Motto "gesunde Luft, gesunder Planet" um die gesundheitlichen Aspekte der Luftverschmutzung hervorzuheben, insbesondere angesichts der rasanten Verbreitung von COVID-19." - United Nations

Die Weltgesundheitsbehörde (WHO) schätzt, dass weltweit jährlich sieben Millionen Menschen an den Folgen der Luftverschmutzung sterben. Das Einatmen von verschmutzter Luft verursacht eine lange Liste an Krankheiten. Es wirkt sich auf jedes System in unserem Körper aus. National Geographic widmete der Luftverschmutzung eine ganze Ausgabe (April 2021) ihres Magazins und erklärte, warum wir Luftverschmutzung wesentlich mehr Aufmerksamkeit schenken müssen. 

Obwohl Luftverschmutzung für alle Menschen schädlich ist, ist die Gesundheit von bereits geschwächten Bevölkerungsgruppen am stärksten gefährdet: ältere oder kranke Menschen, Kinder und Menschen mit sozialen Nachteilen, wie Armut, schlechter Infrastruktur oder unzureichender Versorgung. Im Laufe unseres Lebens hat Luftverschmutzung in jeder Lebensphase gesundheitliche Auswirkungen, von der Schwangerschaft bis ins hohe Alter. Atmen ist lebensnotwendig, sodass sich die Gesellschaft zu Recht die Frage nach einer guten Luftqualität stellt.

Breathe life - Wie sich Luftverschmutzung auf den Körper auswirkt

Luftverschmutzung ist ein globales Problem und wir können diese Gefahr nur bekämpfen, wenn wir den Ernst der Lage verstehen. Erfahren Sie mehr.

PM1-Partikel und ihre schädlichen Auswirkungen auf unsere Gesundheit

Um gesunde Raumluft zu gewährleisten, sollte der Schwerpunkt auf der Beseitigung von Partikeln mit einem Durchmesser von 1 Mikrometer oder weniger liegen - Partikel, die auch als PM1 (Particulate Matter 1) bezeichnet werden.

PM1 ist die größte Bedrohung 

In den letzten Jahren bezogen sich Messungen und Forschungen hauptsächlich auf PM10 und PM2,5. Heute wissen wir, dass PM1 und insbesondere die kleinsten Partikel in der PM1-Fraktion, sogenannte ultrafeine Partikel (< 0,1 μm) und Nanopartikel (< 0,05 μm), die größte Gefahr darstellen. Die meisten PM1-Partikel stammen aus Verbrennungsprozessen, wobei die Emissionen von Dieselmotoren im Straßenverkehr einen großen Beitrag leisten. Diese ultrafeinen Partikel sind schädlich, weil sie die natürlichen Abwehrkräfte des Körpers überwinden können und über die Lungenalveolen in den Blutkreislauf gelangen. Von dort können sie alle Organe beeinträchtigen. Aus diesem Grund sollten Lüftungsanlagen in Gebäuden immer mit schützenden Luftfiltern ausgestattet sein, die auch PM1 entfernen, insbesondere in städtischen Gebieten.  

Gegenwärtig sind Luftverschmutzungen durch den Straßenverkehr und die Übertragung von Viren über die Luft, die beiden Probleme, die die Öffentlichkeit am meisten beschäftigt. Bei beiden Themen spielen Partikel im Größenbereich von PM1 eine wichtige Rolle. Luftfiltration ist die einzige Technologie mit internationalen technischen Standards, die zuverlässige Ergebnisse liefert und PM1-Partikel aus der Luft entfernt. Zur Beseitigung von Partikel müssen Luftfilter mit der Klasse ISO 16890 ePM1 eingesetzt werden. Zusätzlich zum zentralen Lüftungssystem können Luftreiniger mit HEPA-Filtern, die nach EN 1822:2019 getestet wurden, installiert werden. Durch Luftqualitätssensoren kann die Luft in Gebäuden überwacht und gesteuert werden. Durch Dashboards können Messwerte in Echtzeit visualisiert und ausgewertet werden. WHO-Richtwerte bieten Referenzwerte, um transparent für saubere Luft in Gebäuden wie Schulen, Krankenhäusern, Büros und anderen Innenräumen zu sorgen. Auch private Haushalte und Wohngebäude können so für saubere Luft sorgen. 

Luftqualität in Innenräumen verbessern

Die verschiedenen Anwendungsbereiche von Luftfilteration für innenräume

Luftfilterlösungen von Camfil

Allgemeine Raumluftfiltration

Luftfilter von Camfil werden in Lüftungsanlagen von Gebäuden wie Schulen, Büros, Wohnhäusern, Krankenhäusern und Flughäfen eingesetzt, um die Grundlage für ein sauberes, gesundes und produktives Innenraumklima mit hoher Raumluftqualität zu schaffen. Unsere Produkte werden von Unternehmen für Gebäudemanagement, Regierungsbehörden, öffentlichen Büro- und Geschäftsgebäuden, Schulen und Unternehmen, die Service zur Wartung von Lüftungs- und Klimaanlagen anbieten, bezogen. In Europa werden vor allem Taschenfilter, wie Hi-Flo und Standard-Flo, eingesetzt. Kompaktfilter, wie Opakfil, können überall dort eingesetzt werden, wo wenig Platz für den Luftfilter zur Verfügung steht. Camfil bietet für alle Innenräume Luftfilter mit der Klasse ePM1 gemäß ISO 16890. Zusätzlich bieten wir City-Filter mit kombinierten Filtermedium zur Partikel- und Molekularfiltration zur Beseitigung von Ozon, VOCs und andere gasförmige Verschmutzungen.  

Luftfiltration für Reinräume und Krankenhäuser 

Hocheffiziente Luftfilter und Reinraumfiltrationslösungen von Camfil sind für die Bereitstellung von sauberer, unbelasteter Luft in vielen Fertigungsprozessen von entscheidender Bedeutung. In den Biowissenschaften sowie der Lebensmittelherstellung  müssen Produkte in streng kontrollierten Umgebungen verarbeitet werden, um Biokontaminationen zu vermeiden und Produkthaltbarkeit zu garantieren. Andere Filtrationslösungen werden für kritische Anwendungen in biopharmazeutischen Einrichtungen und Operationssälen eingesetzt. Vor allen Deckensysteme spielen eine wichtige Rolle, um die Verbreitung von infektiösen Verunreinigungen in Laboren und Krankenhäusern zu verhindern. 

Kontrolle molekularer Verunreinigungen

Viele moderne mikroelektronische Fertigungsanlagen auf der ganzen Welt verwenden Filterlösungen von Camfil zur Beseitigung molekularer Verunreinigungen in Reinräumen und Prozessanlagen. Probleme mit Korrosion, kondensierbaren organischen Abfällen oder die Exposition gegenüber geringen Mengen an schädlichen Ammoniak werden dadurch vermieden. All diese Probleme können sich negativ auf die Produktion und die Kosten für hochwertige Produkte, wie z.B. Mikrochips, Halbleiter, Prozessoren oder Displays für Smartphone und Tabletts, auswirken. Camfil hat hohe Teststandards um das Ausgasen von Verschmutzungen durch den Filter zu vermeiden. 

Beseitigung von Gerüchen mit mobilen Lösungen

Die Integration einer Luftfilterlösung zur Molekularfiltration zur Beseitigung von Gerüchen ist in bestehenden Lüftungsanlagen oft keine Option, wenn der Platz begrenzt ist und die Installation kostspielige Änderungen erfordert. Um trotzdem unangenehme Gerüche zu beseitigen, bietet Camfil mobile Luftreiniger, die mit Molekularfiltern ausgestattet sind und schnell und einfach in Betrieb genommen werden können.

Wie wählt man den richtigen Luftfilter?

Die Norm Eurovent 4/23 hilft bei der Auswahl des richtigen Luftfilters auf der Grundlage von zwei Schlüsselparameter: die Qualität der Außenluft (auf Grundlage von WHO-Richtlinien) und die Art der Nutzung eines Gebäudes oder die ausgeübte Tätigkeit. Die in der Norm enthaltenen Empfehlungen für die Mindestfilterung der Luft im Gebäude sollen die Menschen im Inneren der Gebäude vor schädlichen Luftschadstoffen schützen. 

Luftverschmutzung ist eine unsichtbare Bedrohung, die uns beeinflusst, egal wo wir uns befinden. Auch wenn Feinstaub, das besorgniserregendste Problem für saubere Luft ist, dürfen wir andere schädliche Schadstoffe und Gase, die der menschlichen Gesundheit, wichtigen Prozessen und der Umwelt mindestens ebenso großen Schaden zufügen, nicht außer Acht lassen. Die wichtigste Erkenntnis ist, dass die Luft keine Staatsgrenzen kennt und winzige Partikel viele Kilometer weit wandern können. Wir können nicht nur eine Ursache dafür verantwortlich machen, es ist eine Kombination aus verschiedenen menschlichen Aktivitäten.

Erstellt Dienstag, 7. September 2021
Camfil ist Ihr Partner für saubere Luft. Kontaktieren Sie uns noch heute!
Telefonische Anfragen
+43 1 713 37 83
KONTAKT FINDEN