Kontrolle molekularer Kontaminationen und Nachhaltigkeit

Molekulare Kontaminationskontrolle und Nachhaltigkeit

Produkte zur Kontrolle molekularer Kontaminationen beseitigen Moleküle, Gase und Dämpfe in der Luft, die mit klassischen Partikelfiltern nicht entfernt werden können.  Moleküle sind typischerweise 1.000 bis 10.000 Mal kleiner als Partikel, die durch HEPA- und ULPA-Filter beseitigt werden.

Zu den Chemikalien, die gasförmig in der Atmosphäre oder in Gebäuden vorkommen, gehören polyaromatische Kohlenwasserstoffe, flüchtige organische Verbindungen (VOCs), Benzol, Isocyanate und Siloxane, um nur einige zu nennen. Viele dieser Substanzen können sich zusammen mit anderen vermischen und sich negativ auf die Gesundheit auswirken. Molekularfiltration ist erforderlich, um Menschen, Prozesse und die Umwelt zu schützen oder lästige Gerüche zu entfernen.

Wie Lösungen von Camfil zur Kontrolle molekularer Kontaminationen für mehr Nachhaltigkeit sorgen

Raumluftqualität

Schützen Sie Personen, die sich im Inneren von Gebäuden, wie Flughäfen, Büros, Krankenhäusern oder Laboratorien aufhalten. 

ABLUFT

Schützen Sie Menschen und die Umwelt vor Gerüchen und Schadstoffen, die durch die Abluft von Industrie- oder Energieerzeugungsanlagen entstehen.

MIKROELEKTRONIK

Steigen Sie die Effizienz der Produktion von Halbleitern, Flachbildschirmen, Festplatten und Elektrogeräten. Schützen Sie die Produktion vor Kontaminationen Außen oder durch Prozesschemikalien.

Molekulare Kontaminationskontrolle in Gebäuden wie Museen und Flughäfen
Korrosionsschutz

Schützen Sie empfindliche elektrische Prozesssteuerungssysteme vor säurehaltigen Gasen in der Petrochemie, Papier- und Zellstoffherstellung, Metallveredelung, Leiterplattenherstellung, Rechenzentren und Abwasseraufbereitungsanlagen oder Artefakte in Museen und Kunstdepots. 

Neue Produkte

CAMCARB VG

Bereits 2019 brachte Camfil eine neue Version des Kompaktfilters CamCarb VG 440 auf den Markt, ein Molekularfilter, der für den Korrosionsschutz in der Schwerindustrie und in allgemeinen Lüftungsanlagen für Flughäfen, Museen und Büros eingesetzt werden kann. 

Ein revolutionäres Produktdesign ermöglicht den Einsatz geringerer Mengen an Adsorptionsmitteln und eine fast doppelt so lange Produktlebensdauer im Vergleich zu anderen Produkten am Markt. Dadurch wird das Abfallaufkommen reduziert und Entsorgungskosten gespart. Darüber hinaus wurde das Produktkennzeichensystem des Produktsortiment CamCarb von Camfil mit Fokus auf die zu beseitigende Kontamination erheblich verbessert. Das stellt sicher, dass unsere Kunden die richtige Wahl beim Kauf unserer Produkte treffen, um gasförmige Verunreinigungen möglichst effizient zu beseitigen. 

Molekukarfilter CamCarb  VG 440 für den Korrosionsschutz in der Schwerindustrie und allgemeine Lüftungsanlagen für Flughäfen, Museen und Büros

Behandlung von organischen Abfällen in Biogasanlagen

Wenn biologisch abbaubare organische Abfälle gesammelt oder aus einem gemischten Abfallstrom getrennt werden, bietet dies neuen Wert als Brennstoff für die Energieproduktion oder als Rohstoff für Kompost oder Dünger. Bei jedem biologischen Abbauprozess entsteht ein komplexes Gasgemisch, dass eine Geruchsbelästigung oder im Falle von Biogas, eine Korrosionsgefahr für Verbrennungsmotoren darstellen kann. Die robusten Molekularfilter von Camfil helfen, diese Probleme zu beseitigen und die stark kontaminierten Gase aus den wertvollen Ressourcen für erneuerbare Energie, Kompost und Dünger zu entfernen. Erfahren Sie mehr.

Molekularfilter bei der Behandlung organischer Abfälle in Biogasanlagen

CAMFIL REDUZIERT DEN GEBRAUCH GEFÄHRLICHER CHEMIKALIEN UND BEWEGT DEN MARKT IN RICHTUNG UMWELTFREUNDLICHER LÖSUNGEN

Die Molekularfilter von Camfil nutzen das Prinzip der Adsorption, um Moleküle an Materialien mit extrem großen Oberflächen zu binden. CamPure ist Teil unseres Sortiments von losen, adsorbierenden Filtermedien. Es ist von UL, einem unabhängigen Unternehmen zertifiziert und wird streng nach anerkannten Standards zur Brandvermeidung und in Übereinstimmung mit ISO 10121-1 getestet. Eine sehr bewährte Methode zum Korrosionsschutz verwendet Medien auf Aluminiumoxidbasis, die eine chemische Imprägnierung mit einer Verbindung namens Permanganat (MnO4) verwenden. Camfil bietet diese Medien unter den Namen CamPure 4 und CamPure 8 an.  
CamPure 4 und CamPure 8 lose adsorbierende Filtermedien auf Aluminiumoxidbasis mit Permanganat Imprägnierung
Permanganat hat gegenüber anderen Chemikalien, die typischerweise zur Filterung saurer Gase, die für Korrosion verantwortlich sind, eingesetzt werden, einen Vorteil. Seine stark oxidierende Eigenschaften ermöglicht eine effektive Reduzierung anderer Verunreinigungen wie Formaldehyd oder stark riechende Mercaptane. Bei den meisten Anwendungen sind jedoch weder Mercaptane noch Formaldehyd in der Luft vorhanden. Viele Kunden von Camfil tauschen aus historischen Gründen immer wieder permanganathaltige Medien aus, ohne zu hinterfragen, ob diese wirklich die beste Lösung für ihre aktuellen Korrosionsprobleme ist. 

Eine hybride Lösung für den Korrosionsschutz mit minimaler Gefahr für die Umwelt 

Permanganat ist aufgrund des Mangan-Atoms (Mn) in der Struktur des Moleküls als giftig für Wasserlebewesen eingestuft. Es ist daher als Abfall teuer zu behandeln und erfordert spezielle Sicherheitsmaßnahmen beim Transport, um zu vermeiden, dass es in die Umwelt gelangt.  Aus diesem Grund empfiehlt Camfil seinen Kunden Hybrid-Adsorptionsmittel. Diese kombinieren Aktivkohle, aktiviertes Aluminiumoxid und umweltfreundlicher chemische Imprägnierungen, wenn Permanganat nicht unbedingt benötigt wird. 
CamPure 15 und CamPure 32 von Camfil als Hybrid-Adsorptionsmittel

Zu unseren Hybridmedien gehören CamPure 15 und CamPure 32. CamPure 15 hat sich in Anwendungen, wie der Beseitigung von Schwefelwasserstoff (H2S) oder Schwefeldioxid (SO2) in der Zellstoff- und Papierproduktion oder Öl- und Gasanlagen bewährt.  

CamPure 32 eignet sich für den Einsatz in Biogas- und Biomethananlagen, wo H2S die Hauptverunreinigung darstellt. Manchmal werden CamPure Medien mit separaten Molekularfiltern kombiniert, wenn auch flüchtige organische Verbindungen entfernt werden müssen. Wir sehen noch viel Raum für die Umstellung von Permanganat-Medien auf umweltfreundlichere Lösungen und verfolgen diese Umstellung auf dem globalen Markt. 

Erstellt Freitag, 18. Juni 2021
Camfil ist Ihr Partner für saubere Luft. Kontaktieren Sie uns noch heute!
Telefonische Anfragen
+43 1 713 37 83
KONTAKT FINDEN