Typ 7C

  • Effektive Abscheidung gefährlicher Gase und Dämpfe
  • Geringe Druckdifferenz
  • Hohe Abscheideleistung
  • Einfache Montage
  • Kompakte Konstruktion
  • Patronenausführung mit Sicherheitszone zur Unterbindung von Leckagen
Modellbezeichnung Breite (mm) Höhe (mm) Tiefe (mm) Kontaktzeit 0,1 s (m³/h) Durchmesser 1 (mm) Länge 1, zylindrisch (mm) Medientyp (Aktivkohle)
AK-Zelle7C-1000-1/2G 610 610 292
AK-Zelle7C-1000-D/2G 610 610 292
AK-Zelle7C-1250-D/2G 762 610 292
AK-Zelle7C-1000-1/2G1.4301 610 610 292
AK-Zelle7C-1000-D/2G1.4301 610 610 292
AK-Zelle7C-1250-1/2G1.4301 762 610 292
AK-Zelle7C-1250-D/2G1.4301 762 610 292
CC2600S 25 145 250 CEX 003
CC2600S-1.4301 25 145 250 CEX 003
CC2600S-KJ1,4-2/2/520 25 145 250 KJ 1,4-2/2/520
CC2600S-1.4301-KJ1,4-2/2/520 25 145 250 KJ 1,4-2/2/520
CC2600S1.4301-CM01/WA 25 145 250 CM01/WA

Spezifikationen

Anwendung
Die Aktivkohlezelle Typ 7C, bestückt mit CamCarb-Patronen des Typs 2600 S, wird häufig in Verbindung mit Sicherheitsfiltergehäusen zur Abscheidung gefährlicher Gase und Dämpfe eingesetzt
Kommentar
Aktivkohle - Schichtstärke: 26mm;
Patronenausführung mit Sicherheitsschicht (ungelochter Rand);
Wichtiger Hinweis: Die Sicherheitsschicht ist nur wirksam, wenn die 7C-Zelle vertikal durchströmt wird (stehende Patronen).;
Filterzellendichtung: -1 = Flachdichtung; -D = Dichtsitzdichtung;
Volumenstrom bei 0,2 s Kontaktzeit: AK-Zelle 7C 1000 = 720m³/h, AK-Zelle 7C 1250 = 900m³/h; Eine Vorfilterung mit Filtern der Klasse F7-F9 gem. EN 779/ePM1 gem. ISO 16890 wird empfohlen, Einbau in Sicherheitsgehäuse wie CamBox S (AK-Ausführung), CamSafe und CamContain

Dokumente und downloads