WARUM HOCHEFFIZIENTE LUFTFILTRATION WICHTIG FÜR DIE LEBENSMITTELSICHERHEIT IST

Die Lebensmittel- und Getränkeproduktion ist von speziellen Herausforderungen in Bezug auf die Luftqualität betroffen, welche die Gesundheit und Sicherheit von Mitarbeitern und Produktionsanlagen gefährden können. Zudem besteht die Gefahr einer Kontamination der Produkte. Hocheffiziente Luftfilter können eine effektive und erschwingliche Lösung sein.
 
Die täglichen Herausforderungen, denen sich die Lebensmittel- und Getränkeproduktion gegenübersieht, haben sich seit einiger Zeit verschärft. Von Rückrufaktionen im Bereich der Produktsicherheit bis hin zu Schwankungen der weltweiten Lebensmittelpreise haben Lebensmittelhersteller und Verpackungsbetriebe scheinbar bereits genug erlebt.

Wie jeder andere kommerzielle Betrieb kann das Vorhandensein von Krankheitserregern, Schimmelpilzsporen und flüchtigen organischen Verbindungen (VOCs) die Lebensmittelsicherheit und -qualität gefährden. Kommerzielle Betreiber wie Lebensmittelproduzenten, Molkereien und Getränkehersteller müssen sehr genau darauf achten, wie wirksam ihre Luftfilter sind und wie wirksam sie die Menschen, den Prozess und die Umwelt, denen die Filter dienen, schützen. Für die meisten ist die Aufrüstung zu hocheffizienten Luftfiltern ein wirksames Mittel, um die Bedrohung durch Schadstoffe zu verringern und gleichzeitig den Luftstrom in der Anlage zu verbessern und die Wartungskosten zu senken.

Der erste Schritt besteht darin, den Risikobereich Ihres Unternehmens in Bezug auf Luftqualitätsprobleme zu identifizieren. Für pflegeleichte oder risikoarme Bereiche, in denen es unwahrscheinlich ist, dass Lebensmittel pathogene Mikroorganismen enthalten und normalerweise ihr Wachstum aufgrund von Lebensmitteleigenschaften wie Beschaffenheit, Große, Aussehen oder Farbe nicht unterstützen, sind Luftqualitätsempfehlungen Standard. Trockene Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Getreide, Körner, Zerealien usw. enthalten meist ein geringes Kontaminationsrisiko. Daher variiert die erforderliche Mindestfilterung. In einigen Fällen installieren Kunden ePM1-Filter mit der Option auf ProSafe aufzurüsten, um das Risiko zu mindern und ihre Produktion zu schützen.

Andererseits erfordern Lebensmittel, welche gekocht, verarbeitet und in der Produktionsstätte gehandhabt werden müssen, aufgrund der potenziellen Kontaminationsgefahr eine extrem hohe Hygiene. Dazu gehören Fleischproduktionsanlagen, verzehrfertige Produkte, Bereiche zur Verkostung, Speiseeisherstellung usw. Sie erfordern eine mindestens 3-stufige Filtration mit ePM1 60 % und eine Überdruckumgebung muss zusammen mit einem ausreichenden Volumenstrom der Luft aufrechterhalten werden. Das Mindestniveau der Luftfiltration in der letzten Stufe sollte gemäß EN1822:2019 mindestens H13 entsprechen.

Die folgenden Diagramme erläutern, wie Lebensmittel anhand ihrer Eigenschaften segmentiert werden und wie die notwendige Luftqualität oder Luftpflege bestimmt wird.

DIE BEDEUTUNG VON SPEZIELL FÜR DIE LEBENSMITTEL- UND GETRÄNKEPRODUKTION HERGESTELLTEN FILTERN

Ganz egal, welche Art von Lebensmitteln hergestellt wird, saubere Luft ist eine wesentliche Zutat des Endprodukts. Verunreinigungen in einer Lebensmittel- oder Getränkeabfüllanlage kann den Ruf eines Markennamens bedrohen, dessen Aufbau Jahre gedauert hat. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Einhaltung der geltenden Normen sicherzustellen und eine regelmäßige Validierung der Anlagen/Prozesse sowie der Luftfilter zu gewährleisten.

Wenn die Lüftungsanlage in Ihrem Betrieb schlecht gewartet wird oder das Filtersystem keine ausreichend geeignete Luftqualität liefert, könnte der gesamte Produktionsprozess beeinträchtigt werden. Zumindest könnte eine schlechte Luftqualität zu unerwünschten Ergebnissen bei den produzierten Lebensmitteln führen, hohen Fehlzeiten und vorzeitigen Produktverderb. Im schlimmsten Fall führt dies zu einer Katastrophe in Form von kontaminierten Produkten und schlecht verpackten Lebensmitteln, was das Vertrauen der Verbraucher unwiederbringlich schädigen könnte. Luftfilter fungieren als Barriere zwischen Lebensmitteln und mikrobiologischer Kreuzkontamination durch Schimmel, Bakterien, Viren, VOCs, Feinstäube aus trockenen Zutaten und Gerüchen. Die molekulare Luftfilterung kann die Korrosionsbeständigkeit der Geräte in der Lebensmittel- und Getränkeproduktionsanlage verbessern und gleichzeitig sicherstellen, dass problematische Gerüche an der Quelle aufgefangen werden und nicht in die umgebende Atmosphäre entweichen.
 VORTEILE VON HOCHEFFIZIENTEN LUFTFILTERN IN DER LEBENSMITTEL- UND GETRÄNKEPRODUKTION

1. Helfen Standards für Lebensmittelsicherheit einzuhalten
 
2. Erhöhen die betriebliche Effizienz und reduzieren Produktionsausfälle/Produktionsverluste

3. Schützen die Gesundheit von Mitarbeitern

4. Verbessern die Qualität und Haltbarkeit von Produkten

5. Maximieren die Produktion

Effiziente Luftfilter für einen optimalen volumenstrom

Neben der Entfernung potenziell schädlicher Luftschadstoffe besteht die Aufgabe eines Luftfilters darin, einen gleichmäßigen Volumenstrom in der gesamten Anlage aufrechtzuerhalten. Die hocheffizienten Filter von Camfil sind speziell dafür ausgelegt, eine hohe Effizienz zu erzielen und gleichzeitig aufgrund des geringen Widerstands des Filters den optimalen Volumenstrom zu generieren. Die letzte Aufgabe eines Luftfilters besteht darin, große Mengen an Partikeln im Filtermedium zurückzuhalten und dabei einen geringen Widerstand aufzuweisen. Dies wird als Staubspeicherkapazität eines Filters bezeichnet. Häufig stoßen Lebensmittelproduktionsbetriebe bei der Verbesserung ihrer Luftfilter auf Einschränkungen, die auf die Konstruktion der HLK-Anlage, die Größe der Produktionsanlage, das Know-how über die Funktionsweise von Lüftungsanlagen und sogar auf den internen Prozess, der die Partikelbelastung beeinflusst, zurückzuführen sind. 

Das HLK-System in der bestehenden Anlage ist möglicherweise nicht so ausgelegt, dass eine höhere Anzahl an Luftwechsel sowie eine verbesserte Filtereffizienz erreicht wird. Wenn diese Verbesserungen nicht für eine Aufrüstung des Systems zur Verfügung stehen, wird der Prozess aufgrund der Kosten und Aufwendungen schwieriger. Diese Herausforderung kann mit einem Luftreiniger von Camfil problemlos gemeistert werden. Camfil empfiehlt den Einsatz eines mobilen HEPA-Luftreinigers zur Ergänzung des bestehenden HLK-Systems, um die erforderlichen Luftwechsel zur Unterstützung der Lebensmittelproduktionsanlage zu erreichen.

Entscheiden Sie sich für Camfil

Camfil arbeitet mit einigen der größten Lebensmittel- und Getränkeherstellern der Welt zusammen. Ob es um Maßnahmen zur Verbeugung der Übertragung von Krankheitserregern in der Luft, Lebensmittelsicherheit, die Aufrechterhaltung hoher Standards, Temperaturkontrollbereiche oder mehr geht, Camfil steht zu seinen Produkten und fortschrittlichen Technologien, die seit 1963 Menschen, Prozesse und die Umwelt schützen. Wenn Sie eine Beratung oder eine Analyse der Luftqualitätsanforderungen Ihres Unternehmens wünschen, wenden Sie sich bitte an uns.

PROSAFE in der Lebensmittel- und GetränkeINDUSTRie

Wir bieten ein komplettes Sortiment an ProSafe Filtern - speziell entwickelt für den Einsatz in Prozessen mit strengen Anforderungen für Sicherheit, Rückverfolgbarkeit und Kontrolle.

Weitere Inhalte

  • Lösungen für Molkereien
  • Luftqualität in der Fleischverarbeitung
  • Lösungen für die Lebensmittel- und Getränkeproduktion
Erstellt Donnerstag, 8. Juli 2021