Allgemeine Belüftungsfilter

Allgemeine Belüftungsfilter

Unsere hochwertigen, energiesparenden Filter tragen zum Schutz der Menschen, Prozesse und Produkte vor Feinstaub (PM) bei. Wählen Sie aus einer großen Vielzahl an Filterdesigns und -klassen – ePM10 bis ePM1 – um Ihre jeweiligen Anforderungen zu erfüllen. Unsere Filter sind gemäß EN779, ISO 16890 und IASHRAE 52.2 Standard getestet.

Taschenfilter sind die am häufigsten verwendeten Luftfilter in HVAC-Systemen für die industrielle Nutzung und für Komfortanwendungen. Filter in der Luftzufuhr werden als Erst- und Zweitstufenfilter eingesetzt, entweder als komplette Filterlösungen oder als Vorfilter für Reinraumprozesse. In Abluft- oder Umluftsystemen schützen diese Filter die Lüftungsanlagen. Taschenfilter haben eine signifikant höhere Staubspeicherfähigkeit und eine längere Lebensdauer als andere Arten von Filter.
V-förmige Kopfrahmenfilter, wie der Opakfil, werden häufig als Zweitstufenfilter in der Luftzufuhr eingesetzt, entweder als letzte Filterstufe für Komfortanwendungen oder als zweite Vorfilterstufe für saubere Prozessanwendungen. Die Filter bieten ausgezeichnete Filtereffizienz bei geringem Druckabfall und benötigen weniger Platz (Tiefe) in Lüftungsanlagen als Taschenfilter.
Panelfilter spielen eine wichtige Rolle bei der Verlängerung der Lebensdauer von Filter und für die Innenraumluftqualität in Wohn- und Gewerbegebäuden, Krankenhäusern oder sogar Abteilungen für saubere Prozesse. Vorfilter sollen Feinfilter bei allen Anwendungen schützen, indem Sie größere Partikel, wie grobe und PM10-Partikel, sowohl in der Ansaugluft als auch in der Umluft, abscheiden.
Kastenförmige Kompaktfilter sind tief gefaltete Filter mit und ohne Kopfrahmen. Sie werden für Klimaanlagenanwendungen und die vorbereitende Filterung in Reinräumen eingesetzt.
Filtermedien können als Vorfilter in Lüftungsanlagen eingesetzt werden, aber auch als Filter in Lackierkabinen und ähnlichen Anwendungen.
Quick-Links

Taschenfilter oder Beutelfilter werden in HVAC-Anwendungen als Endfilter in industriellen, gewerblichen und Wohnraumanwendungen sowie als Vorfilter in HEPA-Anlagen verwendet.

V-förmigen Kopfrahmenfilter werden häufig als Zweitstufenfilter in der Luftzufuhr eingesetzt, entweder als letzte Filterstufe für industrielle, gewerbliche und Wohnraumanwendungen oder als zweite Vorfilterstufe für Reinraumanwendungen.

Kastenförmige Kompaktfilter sind tief gefaltete oder V-förmige Filter, die für Anwendungen verwendet werden, bei denen eine hohe Innenraumluftqualität und ein hoher Komfort erforderlich sind, sowie als vorbereitende Filterung in Reinräumen eingesetzt werden.

Panelfilter spielen eine wichtige Rolle bei der Verlängerung der Lebensdauer von Feinfilter und für die Innenraumluftqualität von Wohn- und Gewerbegebäuden, Krankenhäusern oder sogar Zulufteinheiten für Reinraumprozesse.

Filtermedien können als Vorfilter in Lüftungsanlagen eingesetzt werden, aber auch als Filter in Lackierkabinen und ähnlichen Anwendungen.