KOHLEFILTRATION HILFT DER KLÄRANLAGE MIDDELFART IN DÄNEMARK, GERUCHSBELÄSTIGUNGEN ZU REDUZIEREN

Erstellt Freitag, 24. Juni 2022

Middelfart Wastewater untersuchte den Markt gründlich nach Filtrationslösungen, die den Anforderungen entsprechen könnten, und entschied sich für Camfil, um eine hocheffiziente, flexible und wartungsfreundliche Filtrationslösung zu finden. Middelfart Wastewater und Camfil haben gut zusammengearbeitet, um alle Details und Anforderungen zu klären.

Das Camfil-Team schlug eine platzsparende Rücklaufinstallation vor, nämlich ein HDC-Kohlefiltergehäuse mit Aktivkohle in einer speziell ausgewählten Medienmischung, die die Geruchsbelästigung gut beseitigen kann.

KundenPROFIL -  MIDDELFART WASTEWATER

Middelfart Spildevand A/S befindet sich im Besitz der Gemeinde Middelfart und beschäftigt derzeit 21 Mitarbeiter, die rund um die Uhr für den Transport und die Behandlung der Abwässer von Haushalten und Industrie in der Gemeinde sorgen. Die wichtigsten Aufgaben des Unternehmens bestehen darin, den Bürgern einen effizienten und sicheren Umgang mit Schmutz- und Regenwasser zu gewährleisten, d.h. mit dem Fokus auf Stabilität, Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit.

Middelfart Wastewater befindet sich am Strandvejen zwischen Middelfart und Strib und nimmt die Abwässer aller Haushalte in Middelfart und Umgebung auf. In den letzten Jahren sind die beiden Städte gewachsen und die Nachbarn sind noch näher an die Kläranlage herangerückt. Die von Middelfart Wastewater behandelten Abwässer können unangenehm riechen und die Nachbarn in der Umgebung der Kläranlage belästigen. Das Abwasser durchläuft einen langen Prozess bei Middelfart Wastewater, wo das Abwasser behandelt wird und am Ende des Prozesses zu gereinigtem Wasser wird, das dann in das Meer um Middelfart geleitet wird. Darüber hinaus wird das als Nebenprodukt anfallende Biogas in Strom und Wärme umgewandelt und als Biodünger auf den Feldern der Landwirte eingesetzt.

FLEXIBLE LÖSUNG

Um die umliegenden Nachbarn zufrieden zu stellen und das Arbeitsumfeld für die Mitarbeiter in Bezug auf Geruchsbelästigungen zu verbessern, hat Middelfart Wastewater kontinuierlich an der Verbesserung der Bedingungen gearbeitet. So wurden beispielsweise einige der Prozesstanks abgedeckt und neue Kohlefilterlösungen installiert. Die Ergebnisse der vorhandenen Kohlefilter waren jedoch nicht überzeugend, und die Lösung selbst war unflexibel, unhandlich und passte ästhetisch nicht ins Bild. Außerdem mussten die Kohlefilter mit einem Kanalreinigungsfahrzeug geleert werden, was zusätzliche, wiederkehrende Kosten verursachte.

WAS MACHT DIE HDC-LÖSUNG VON CAMFIL EINZIGARTIG?

Das Besondere daran ist, dass wir nachfüllbare Medienzellen in Standardgröße verwenden. Je nach Kontamination können fast alle Arten von molekularen Filtrationsmedien in den HDC-Zellen verwendet werden. Dieser Hightech-Ansatz wird eingesetzt, um interne Lecks zu beseitigen, die sonst die Effizienz beeinträchtigen würden. Die HDC-Gehäuse sind außerdem so konzipiert, dass sie einfach zu installieren und zu bedienen sind. Die Zellen können mit neuen Medien bestückt werden, ohne dass spezielle Werkzeuge verwendet werden müssen oder spezielle Kenntnisse darüber erforderlich sind. Sie laufen auf Schienen, sodass das Befüllen und Entleeren für das Wartungspersonal einfach zu handhaben ist. Nach der Inbetriebnahme sind die Filter und Gehäuse völlig passiv im Betrieb und benötigen nur ein Minimum an routinemäßiger Wartung. Das Gehäuse ist zudem äußerst flexibel, da bei Bedarf problemlos Module hinzugefügt werden können.

GUTE ERGEBNISSE

Zunächst wurde ein HDC-Filtergehäuse aus 316er-Edelstahl bestellt, einschließlich einer Vorfiltersektion mit ePM1 55%-Paneelfiltern und Ventilatoren für den abgedeckten Schlammspeichertank. Da die Ergebnisse bei der Beseitigung von Geruchsbelästigungen gut waren und der Filter die Erwartungen erfüllte, entschied sich Middelfart Wastewater, eine ähnliche HDC-Kohlefiltereinheit mit Vorfiltern und Ventilator, der die Luft am Konzentrationsbehälter reinigt, für den überdachten Konzentrationsbehälter zu bestellen, dann eine Einheit für das Pressengebäude und schließlich für den Faulbehälter. Die letzte HDC-Filtereinheit wird im Dezember 2021 ausgeliefert. Die HDC-Kohlefiltergehäuse für das Pressengebäude und den Fermenter verfügen über eine Doppelfiltration mit zwei verschiedenen Arten von Aktivkohle für eine optimale Geruchsbeseitigung.

HDC-EINHEIT MIT VORFILTERN UND GEBLÄSE ZUR REINIGUNG DER LUFT IM KONZENTRATIONSBEHÄLTER

In der Gehäuseeinheit werden Tiefbett-Gaswäscher mit einzigartigen Eigenschaften in wiederbefüllbaren Medienzellen in Standardgröße eingesetzt. Die Zellen sind mit ISO 10121-Aktivkohle und Camfil CamPure-Medien gefüllt. Ideal zur Beseitigung von Gerüchen sowie giftigen und ätzenden Gasen.

"Camfil hat schnell geantwortet und nachgefragt. Da das Geruchsproblem ein relativ unüberschaubar Ausmaß angenommen hatte, war es wichtig, dass das System flexibel ist, damit es bei Bedarf aktualisiert werden kann. Dank eines sehr ehrlichen und glaubwürdigen Dialogs gab es einen guten Start, der zu einer starken Zusammenarbeit führte. In Anbetracht all dieser Faktoren war ich überzeugt, dass dies die richtige Lösung für uns ist." - Casper Strecke Skovgaard, Project Manager at Middelfart Wastewater

Erfahren Sie mehr über PROCARB HDC

Tiefbett-Gaswäscher mit dem einzigartigen Merkmal der Verwendung einer wiederbefüllbaren Medienzelle in Standardgröße. Die Zellen sind mit ISO 10121-Aktivkohle und Camfil CamPure-Medien gefüllt. Ideal zur Beseitigung von Gerüchen sowie giftigen und ätzenden Gasen.