Quad Pulse Package I

Der Quad Pulse Package I ist ein Trockenabscheider, der speziell für gefährlichen Staub aus der pharmazeutischen Produktion und chemischen Prozessen mit kleinem Betriebsvolumenstrom von 500 bis 1.200 m³/h entwickelt wurde. Der Trockenabscheider ist mit integriertem oder externem Ventilator erhältlich und enthält eine Filterpatrone. Es wird immer nur ein Quadrant der Filterpatrone zu selben Zeit gereinigt, sodass der Produktionsprozess nicht unterbrochen wird und der Betriebsvolumenstrom konstant bleibt.

  • Abreinigung der Filterpatrone segmentweise im laufenden Betrieb
  • Höchster Explosionsschutz
  • Vollflächige Durchströmung und damit Reinigung der Patrone, volle Verwendung der Filteroberfläche
  • Lange Filterlebensdauer und reduzierte Filterwechselintervalle
  • Kompakte Geräte mit nur einer Filterpatrone
  • Camtain-System mit antistatischen BIBO-Säcken
  • Hohe Energieeffizienz
  • Innovatives Filtermaterial ermöglicht höchste Abscheideeffizienz
  • Hochdurckanwendungen

Spezifikationen

Anwendung
Tablettenpressen, Abfüllen, Beschichten, Granulation, Trocknung, Mischen, Verpacken, Legieren
Kommentar
Bei vielen Prozessen in der Chemie- und Pharmaindustrie können gesundheitsgefährdende Stäube in hohen Konzentrationen entstehen. Selbstreinigende Filtersysteme ermöglichen dabei einen unterbrechungsfreien Produktionsprozess und beugen regelmäßigen, kostspieligen Filterwechseln vor. Die Trockenabscheider der Quad Pulse Package (QPP) Series arbeiten mit einer segmentierten Abreinigung der Filterpatronen im laufenden Betrieb. Es sind zwei Baugrößen dieses Abscheidesystems erhältlich, der QPP1 mit einer Filterpatrone für Luftleistungen zwischen 500 und 1.200 m³/h, sowie der QPP2 mit zwei Filterpatronen für Luftleistungen zwischen 1.000 und 3.000 m³/h. Die Geräte zeichnen sich durch ihre platzsparende Bauweise, die einfache Installation sowie das integrierte Bag-in/Bag-out (BiBo) Wechselsystem für beide Filterstufen und Staubaustrag aus. Sowohl der QPP1 als auch der QPP2 verfügen über druckstoßfeste Gehäuse und einen integrierten HEPA Filter, der als Flammen- und Kontaminationssperre dient. Zusätzliche, kostpielige Explosionsschutzeinrichtungen sind daher nicht erforderlich.