GigaPleat

GigaPleat

GigaPleat-Platten bringen hohe Sauberkeit in Reinraumumgebungen, sie werden auf oder in Filtereinheiten, Prozessausrüstung oder Deckenanwendungen eingesetzt. Sie nutzen ein Medium aus Adsorptionsmitteln, eingebettet in eine gefaltete dreidimensionale Vliesstruktur, für die Abscheidung molekularer Kontamination.

GigaPleat-Plattenfilter bestehen aus gefalteten eingebetteten Medien, in Metall- oder Kunststoffrahmen, für die Kontrolle molekularer Schadstoffe. GigaPleat-Platten bieten hohe Leistung und werden in Reinraumanwendungen eingesetzt, insbesondere in Betrieben der Wafer-, Halbleiter-, Festplattenlaufwerk- oder Flachbildschirm-Herstellung. Die Filter sind in vielen Standardgrößen und -stärken erhältlich und in Fan-Filter-Units, Decken und Prozessausrüstungen einsetzbar. Die Platten nutzen hochwertige Aktivkohle für hohe Effizienz bei flüchtigen organischen Verbindungen (VOC), Ionenaustauschharze für Basen (insbesondere Ammoniak) und chemisch imprägnierte Aktivkohle für Säuren. Verschiedene Medien können für die Abscheidung multipler Schadstoffe in derselben Platte kombiniert werden. Dotiersubstanzen und Feuerfestmaterialien werden, je nach Moleküleigenschaften, mit Einzelmedien oder einer Kombination aus den oben genannten Medien abgeschieden. Die tatsächlich erreichte Leistung hängt von der Filterkonfiguration und dem Luftstrom ab. GigaPleat-Platten sind auf Ausgasung und Partikelabrieb getestet und erfüllen die hohen Anforderungen an Reinraumumgebungen, sie verhindern eine Beeinträchtigung der Lebensdauer von HEPA- und ULPA-Filtern, die an der Auslassseite von Fan-Filter-Units zu finden sind.