Schutz kritischer Bereiche
Sicherheit für Forschungslabore und Pharmaunternehmen

SCHUTZ KRITISCHER BEREICHE EINES PHARMAUNTERNEHMENS

Erstellt Freitag, 2. Juli 2021

MEGALAM® ENERGUARD ROBUSTER HEPA-FILTER SORGT FÜR NULL INSTALLATIONSAUSFÄLLE UND ERHEBLICHEN ENERGIEEINSPARUNGEN

Unternehmensprofil

Ein führendes internationales Pharmaunternehmen mit bedeutenden Produktionskapazitäten und Forschungs- und Entwicklungszentren, das für seine Entwicklung und Produktion von injizierbaren Arzneimittel bekannt ist.

Die Situation

Zusätzlich zu den Produktionsbereichen wurde die Zuluft des Forschungs- und Produktentwicklungslabors des Unternehmens durch an der Decke montierte HEPA-Filter gefiltert, die mit Glasfasermedien nach Industriestandard konstruiert wurden. Trotz strengen Kontrollen und Verfahren, um Schäden an der empfindlichen Umgebung, den Geräten und Produkten zu begrenzen, kam es zu überraschenden Filterausfällen aufgrund von Lecks in den Glasfaserfiltermedien. Zur Folge konnte ungefilterte Luft in die kritischen Bereiche gelangen und hohe Kosten für den Filterwechsel entstanden. Zeitaufwendige und sehr teure Validierungen und Zertifizierungen mussten erneut durchgeführt werden. Da das Unternehmen dies alles vermeiden wollte, wurden alle neuen Filter nach Lieferung genau geprüft und zurückgewiesen, wenn diese beim Versand beschädigt erschienen. Die Installation wurden überwacht und die Filter verworfen, wenn eine Beschädigung festgestellt wurde. Wurde beobachtet, dass die Hand eines Installateurs das Medium auch nur berührte, wurde der Filter entsorgt. Durch diesen Prozess lag der anfängliche Filterausfall typischerweise zwischen 5 und 10 Prozent - trotzdem deutlich weniger kostspielig als ein Filterwechsel nach der Inbetriebnahme. Schlussendlich nutzte diese Vorsicht nichts und Leckagen traten trotzdem auf. Obwohl die Ursachen nicht immer erkennbar waren, wurden die Glasfasermedien des Filters wahrscheinlich durch unbeabsichtigten Kontakt bei der regelmäßigen Reinigung der Räume und Geräte beschädigt. Es mussten Maßnahmen ergriffen werden, um die Integrität der Forschungsprojekte des Unternehmens zu schützen und die erhebliche Zeit- und Geldverschwendung bei jedem beschädigtem Filter zu stoppen. 
Die Robustheit dieser Filter spart so viel Geld durch den Wegfall von Installationsfehlern und ungeplanten Filterwechsel, dass die Energieeinsparungen nur das Sahnehäubchen sind.

Die Maßnahme

Das Unternehmen schilderte Camfil die Situation und erkundigte sich nach herkömmlichen Glasfaserfiltern. Camfil schlug den HEPA-Filter Megalam EnerGuard mit neu entwickelter Polymerfaser-Medientechnologie und einer partikulären Tiefenbeladung für eine lange Lebensdauer vor. Jeder Filter wurde einzeln auf einen Mindestwirkungsgrad von 99,995 % getestet und zertifiziert. Die Filter sind speziell für Anwendungen in den Biowissenschaften ausgelegt. 

Das Ergebnis

Das Labor benötigte 45 Filter mit Gel-Dichtung, die auf normalem Wege versendet wurden. Die gesamte Ladung wurde entgegengenommen, inspiziert und kein Filter wurde zurückgewiesen. Der Wartungsleiter berichtete, dass aufgrund der robusten Konstruktion des Megalam EnerGuard keine Filter während der Installation beschädigt wurden.